Aus aktuelem Anlass:

Im Vogtland ist die Beherbergung in den Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Campingplätzen uneingeschränkt gestattet.

Bei Reiseinschränkungen kann Ihre Reservierung kostenlos storniert werden.

An, Abreise und Mindestaufenthalt

1. Die Anreise erfolgt am Anreisetag ab 16 Uhr. Die Abreise erfolgt am Abreisetag bis 10 Uhr. Andere An- und Abreisezeiten sind nach vorheriger Absprache möglich. Unsere Ferienhäuser können ab 5 Tagen gemietet werden. Über gesetzliche Feiertage und in der Ferienzeit beträgt der Mindestaufenthalt 7 Tage. Eine Anreise ist täglich möglich.
2. Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt und besenrein in einem ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter zu übergeben und die Schlüssel an den Vermieter auszuhändigen.

Mietpreis und Zahlungsweise

1. Der Mietpreis beinhaltet alle Nebenkosten wie gesetzliche Mehrwertsteuer, Bettwäsche, Handtücher, Nutzung des Wellnessbereiches (in den Ferienhäusern Berghütte Vogtland und Bauernhof Vogtland), Internetzugriff über W-LAN und alle Verbrauchskosten (Strom, Wasser, Heizung, Fußbodenheizung), Kaminholz, Gewürze, Reinigungsmittel, Toilettenpapier & Begrüßungsgetränke. Für jeden Aufenthalt berechnen wir eine einmalige Endreinigungspauschale in Höhe von 190 €. Die Kurtaxe für Bad Brambach (Gürth) beträgt 0,80 €/Tag & Person. Die Kurtaxe für Klingenthal beträgt ab dem 01.04.2021 1.50 €/Tag & Person. Die Kurtaxe ist bei unserem Hausverwalter Frank Seidel vor Ort in bar zu bezahlen.
2. Mit der Anzahlung per Überweisung in Höhe von 20 % des Mietpreises kommt der Mietvertrag bindend zustande und werden die Mietbedingungen akzeptiert. Der Restbetrag in Höhe von 80 % des Mietpreises ist 4 Wochen vor Anreise fällig. Liegen zwischen Rechnungserhalt und dem Tag des Mietbeginns weniger als 4 Wochen ist der Gesamtbetrag sofort zu überweisen.
3. Versäumt der Mieter die Zahlung des Restbetrages oder  der Anzahlung zum vereinbarten Zeitpunkt, gerät er sofort in Verzug. In diesem Fall ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag ohne weitere Gründe fristlos zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten.

Stornierung und Aufenthaltsabbruch

1. Storniert der Mieter das Mietverhältnis vor dem Mietbeginn, ohne einen Nachmieter zu benennen, der das Mietobjekt zu denselben Konditionen mietet, sind als Entschädigung die folgenden anteiligen Mieten zu entrichten, sofern eine anderweitige Vermietung nicht möglich ist. Gleichwohl ist der Vermieter bemüht, das Mietobjekt anderweitig zu vermieten:
• bis 90 Tage vor Mietbeginn: 50 % des Mietpreises
• bis 30 Tage vor Mietbeginn: 90 % des Mietpreises
Im Falle einer Stornierung wird die Anzahlung nicht zurückerstattet.
2. Eine Stornierung kann nur schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Zugang der Stornierung bei dem Vermieter.
3. Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet. Ersparte Aufwendungen oder Einnahmen aus etwaiger anderer Vermietung werden angerechnet.
4. Ist eine Anreise wegen eines von der sächsischen Landesregierung verhängten Reiseverbots, wegen der Corona-Krise, für den gemieteten Zeitraum rechtlich nicht erlaubt und damit unmöglich, so erhebt der Vermieter keine Stornogebühren.

WIR EMPFEHLEN DEN ABSCHLUSS EINER REISERÜCKTRITTVERSICHERUNG

Haftung und Pflichten des Mieters und Vermieters

1. Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend und pfleglich zu behandeln. Der Mieter hat die ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit anzuhalten. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjektes, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.
2. Mängel, die bei der Übernahme des Mietobjektes bestehen bzw. während der Mietzeit entstehen, sind dem Vermieter unverzüglich zu melden.
3. Die Haltung von Tieren ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Vermieter gestattet. Die Tiere müssen allerdings in den mitgebrachten Körben schlafen (nicht in den Betten oder Polstermöbeln) und stubenrein sein. Ansonsten behält der Vermieter sich vor, eine Endreinigungsgebühr in Höhe von 300 Euro zu verlangen. Sobald Sie Ihren Vierbeiner mit ins Ferienhaus bringen, akzeptieren Sie automatisch genannte Bedingungen.
4. Die verschuldensunabhängige Haftung des Vermieters gemäß § 536a Abs 1 BGB für bei Mietvertragsschluss vorhandene Sachmängel ist ausgeschlossen. Für bei Vertragsschluss vorhandene Sachmängel und während der Mietzeit eintretende Sachmängel haftet der Vermieter nur bei einem Verschulden.

Sonstiges

1. Wenn und soweit eine der Bestimmungen dieses Vertrages gegen eine zwingende gesetzliche Vorschrift verstößt, tritt an ihre Stelle die entsprechende gesetzliche Regelung.
2. Es findet deutsches Recht Anwendung.
3. Als Gerichtsstand wird der Ort der Ferienhauses vereinbart.

  • Hygiene und Verhaltensregeln Vogtland Ferienhaus
    pdf
    123,3 kB
  • Mietvertrag
    pdf
    90,1 kB